Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Giglio

Ferienhaus oder Ferienwohnung auf Giglio

Giglio liegt in einem gemäßigten mediterranen Klima und ist ein beliebtes Ganzjahresziel für aktive Urlauber. Hier finden Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung auf Giglio.

Ferienwohnung auf Giglio

Attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Giglio und Umgebung erwarten Sie hier. Mit Bestpreisgarantie!

Insel Giglio

Blick auf den Strand von Giglio

Blick auf den Strand von Giglio

Die Insel Giglio hat eine Fläche von 21,21 km². Sie liegt im Tyrrhenischen Meer, rund 20 km vor der Küste der toskanischen Halbinsel Monte Argentino. Giglio wurde durch die Havarie des Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia vor der Hafeneinfahrt von Giglio Porto weltbekannt.

Küste der Insel Giglio mit kleinem Segelschiff

Kleines Segelschiff vor der Küste der Insel

Auf der Insel leben knapp 1500 Menschen permanent. Sie liegt in einem gemäßigten mediterranen Klima und ist deshalb ein beliebtes Ganzjahresziel für aktive Urlauber. An vielen Stellen der 28 km langen Küstenlinie befinden sich Tauchspots, die zu den besten Revieren im westlichen Mittelmeer zählen. Diese Reviere aber auch Strände und anspruchsvolle Wanderwege ziehen ganzjährig Urlauber aus Italien und Europa an.

Giglio Leuchtturm

Leuchtturm der Insel

Bedeutende Orte

An der Ostküste liegt Giglio Porto. Der Hafenort ist der einzige Anlaufpunkt für Fähren vom Festland. Die bunten Häuser stehen entlang der malerischen Bucht am Hafen, der von einem Sarazenenturm aus dem 16. Jahrhundert überragt wird. Direkt hinter dem Turm beginnt die sogenannte Sarazenenbucht, in der sich auch die Ruinen der römischen Villa Domizi Enobardi befinden.

Panorama von Giglio Porto

Blick auf die bunten Häuser in Giglio Porto

Im Inselzentrum, auf 405 m Höhe, steht das mittelalterliche Dorf Giglio Castello. Besonders sehenswert sind die trutzige Burg und der Ortskern mit Bogengängen. Eine mittelalterliche Stadtmauer mit 10 Türmen umgibt den Ort. Lohnenswert ist ein Besuch der zahlreichen Weinkeller in Giglio Castello, wo der heimische Wein Ansoncano gekeltert wird.

Fähre in Giglio Porto

Die Fähren der Reedereien „Maregiglio“ und „Toremar“ verbinden die Insel mit dem Festland.

Das touristische Zentrum der kleinen Insel ist Giglio Campese an der Westküste. Der quirlige, junge Ort liegt an einer Bucht mit fantastischem Sandstrand. Die touristische Infrastruktur ist hier besonders gut ausgebaut. Der Felsen Faraglione und der Medici Turm sind beliebte Fotomotive.

Strand von Giglio Porto

Strand in Giglio Porto

Aktiv auf Giglio

Giglio ist ein Paradies für Wanderer, die sich auch anspruchsvollen und schwierigeren Strecken stellen möchten. Da die Insel nicht sehr groß ist, sind die Touren gut in den Tagesablauf integrierbar. Ein besonders schöner Aussichtspunkt ist am Poggio della Pagana, dem höchsten Punkt der überwiegend hügeligen Insel.

Felsen Le Scole

Die Felsgruppe Le Scole ist bei Tauchern wegen der artenreichen Unterwasserwelt sehr beliebt. Rund 70 Fischarten leben hier.

Giglio hat viele kleine Badebuchten. Der schönste Strand befindet sich bei Campese. Dort finden auch Surfer und Segler ideale Winde. Rund um Giglio erstrecken sich zahlreiche spektakuläre Tauchspots.

Unterwasserwelt von Giglio

Freunde des Tauchsports finden rund um die Insel zahlreiche Tauchmöglichkeiten.

Anreisemöglichkeiten

Die Anreise erfolgt per Autofähre von Porto Santo Stefano. Die Betriebszeiten der Fährverbindung sind täglich von 7.0= Uhr bis 19.00 Uhr.

Die Überfahrt mit den Fähren der Reedereien „Toremar“ und „Maregiglio“ dauert rund eine Stunde und kostet zwischen 10 und 40 Euro. Wer zwischen Juli und September nach Giglio übersetzen will, sollte unbedingt vorher reservieren.

Tagesgäste können PKW auf zwei bewachten Parkplätzen am Terminal in Porto Santo Stefano abstellen.

Fähre nach Giglio

Die Fähre „Maregiglio“

Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Giglio finden

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Giglio »
Hotels auf Giglio »

Urheberrechte für Fotos auf dieser Seite

Insel Giglio, © Salvatore Conte | Dreamstime.com
Strand von Giglio, © Oleksandr Gerasymovych | Dreamstime.com (auch als Vorschaubild auf verschiedenen Seiten)
Schiff in bei der Insel Giglio, Toskana – © Melissad10 | Dreamstime.com
GiglioLighthouse“ von Fasmike3 – nikon d300sPreviously published: https://vk.com/photo3147322_318963028. [ CC BY-SA 3.0]  über Wikimedia Commons.
GiglioPortoPanoramaChiesaMadonnaDelGiglio“ von LigaDueEigenes Werk. [CC BY 3.0]  über Wikimedia Commons.
Maregiglio Dianium ferry Giglio Porto 1“ von Isjc99Eigenes Werk. [CC BY-SA 3.0]  über Wikimedia Commons.
GiglioPortoSpiaggia7“ von Taccolamat – Lavoro personale. [CC-BY-SA-2.5-it]  via Wikimedia Commons.
Le Scole“ von Isjc99Eigenes Werk. [CC BY-SA 3.0]  über Wikimedia Commons.
Anthias anthias Stefano Guerrieri1“ von Etrusko25Eigenes Werk. [Public domain] über Wikimedia Commons.
Maregiglio Isola del Giglio ferry“ von Isjc99Eigenes Werk. [CC BY-SA 3.0]  über Wikimedia Commons.

 

Unsere Informationen auf dieser Seite sind gewissenhaft recherchiert worden. Dennoch können wir keine Garantie für Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität geben.