Marina di Grosseto – Sehenswürdigkeiten & Freizeit

Badeurlaub für deutsche Touristen in Marina die Grosseto

Der Jachthafen des Badeurlaubs-Paradieses Marina di Grosseto

Marina di Grosseto ist ein Badeort am Tyrrhenischen Meer und ein Stadtteil von Grosseto. Die Ortschaft liegt zwölf Kilometer vom Hauptort entfernt an einer Bucht. Das Tyrrhenische Meer ist ein an der westlichen Seite des italienischen Stiefels gelegener Teil des Mittelmeeres. Marina di Grosseto ist ein typischer Sommerurlaubsort. Wenn Urlauber Strandspaziergänge während der Wintermonate lieben, finden sie eine Unterkunft im Hauptort Grosseto, da die touristischen Einrichtungen im Küstenort nur im Frühjahr und im Sommer geöffnet sind. Marina di Grosseto wirbt aktiv um Urlaubsgäste aus deutschsprachigen Ländern, sodass die Kommunikation in Restaurants und Hotels auch ohne Italienisch-Kenntnisse leicht möglich ist.

Freizeitangebote in Marina di Grosseto

Die Hauptattraktion ist der herrliche Badestrand von Marina di Grosseto. Die Wasserqualität ist hervorragend, sodass der Sandstrand an der Bucht von Grosseto mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist. Als Alternative zum Strandbesuch bieten sich Spaziergänge im Pinienwald an. Hervorragende Möglichkeiten für längere Wanderungen finden Feriengäste in den unweit des Strandes gelegenen Hügeln. Nachtschwärmer unter den Urlaubsgästen freuen sich während der Sommermonate über ein umfangreiches Angebot an Diskotheken. Beliebt sind auch die während der Hauptsaison stattfindenden musikalischen Veranstaltungen am Strand. Die sich in der Nähe des Badeortes niedergelassen Landwirte laden jährlich im Mai Urlauber zur Zeremonie „La merca“ ein. Diese dient der Markierung der im vergangenen Jahr geborenen Lämmer und wird als Volksfest begangen.

Hafenansicht in Marina di Grosseto

Boot am Hafen in Marina di Grosseto

Sehenswürdigkeiten bei Marina di Grosseto

Interessante Bauwerke finden sich weniger im Küstenbadeort Marina di Grosseto als vielmehr im Hauptort. Das historische Stadtzentrum von Grosseto wird durch eine begehbare mittelalterliche Stadtmauer geschützt. Das bekannteste Gebäude ist der gotische Dom an der Piazza Dante. Eine Statue auf dem Platz zeigt eine Schlange als Sinnbild der Malaria und weist auf die Ausrottung dieser Krankheit als Voraussetzung für die Entwicklung von Grosseto und Marina di Grosseto zu modernen Orten hin. Das Museo Archeologico e d’Arte zeigt einerseits bei Ausgrabungen in der Umgebung gefundene Exponate aus der Zeit der Etrusker und andererseits sakrale Kunstwerke. In der aus dem dreizehnten Jahrhundert stammenden Franziskaner-Kirche sind besonders die einhundert Jahre nach der Fertigstellung des Bauwerkes angebrachten Fresken reizvoll.

Dom von Grosseto

Der gotische Dom an der Piazza Dante in Grosseto ist sehr beeindruckend

Ausflugsziele

Feriengäste unternehmen gern Tagesausflüge in bekannte Orte der Toskana wie Pisa mit dem Schiefen Turm. Dieser war als Glockenturm für die Kathedrale bestimmt und neigte sich nach kurzer Zeit zur Seite, da sein Fundament auf einem verlandeten früheren Hafenbecken errichtet wurde. Auch die bekannte Hafenstadt Civitavecchia und die italienische Hauptstadt Rom sind in weniger als zwei Stunden zu erreichen.

Hotel, Ferienhaus oder Ferienwohnung in Marina di Grosseto finden

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Marina di Grosseto »
Hotels in Marina di Grosseto Toskana und der Umgebung »

© Fotos:
Boote im Jachthafen, Italien, © Josefkubes | Dreamstime.com

Porto di Marina di Grosseto“ von Filippo2192Eigenes Werk. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons.

731GrossetoDuomo“ von GeobiaEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Lizenztext: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode