Camaiore – Sehenswürdigkeiten & Freizeit

Lido di Camaiore bietet sich für Badeurlaub an

Traumstrand in Lido di Camaiore

Camaiore ist eine mittelgroße Stadt in der nordwestlichen Toskana, die im 8. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Der Ort ersteckt sich vom Rand der apuanischen Alpen bis an die Küste des Mittelmeers. Der Ortsteil Lido di Camaiore punktet mit seinem vier Kilometern langen Küstenstreifen direkt am Tyrrhenischen Meer. Er gehört zu den bekanntesten Badeorten Italiens und lockt vor allem Familien zu einem Standurlaub am Meer. Die ansonsten in den Hügeln gelegene Stadt begeistert auch Freunde von Natur und Kultur, die hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine atemberaubende Kombination aus Meer und Gebirge finden.

Platz in Camaiore

Kleiner Platz in Camaiore

Freizeitangebote

Vier Kilometer feiner Sand in der Küstenlandschaft der Versilia – das ist der Strand von Lido di Camaiore. Mit seiner hervorragenden Infrastruktur sorgt er für unbeschwertes Badevergnügen. Entlang des Strandes lädt die terrassenartige Promenade mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Cafés zum Flanieren und Shoppen ein. Eine besondere Attraktion für Groß und Klein ist in den Sommermonaten der Vergnügungs- und Freizeitpark Luna Park bei Lido di Camaiore.

Wanderer und Naturfreunde können sich über gut erschlossene Wanderwegen vor einer wunderschönen Bergkulisse freuen.

Camaiore Tal

Panoramablick über das Tal am Ort

Sehenswürdigkeiten in Camaiore

Um die Abtei Badia di Camaiore gründete sich der Ort im 8. Jahrhundert. Die Anlagen in direkter Nähe der Stadtmitte sind noch heute sehr gut erhalten und laden Interessierte zu einer Besichtigung ein. Ebenfalls in Zentrumsnähe wartet der Campanile der Collegiata di Santa Maria Assunta darauf, von Besuchern bestiegen zu werden. Weitere sehenswerte Sakralbauten, die zwischen dem 10. und dem 17. Jahrhundert erbaut wurden, sind die Chiesa di San Michele, eine romanische Kirche, die Chiesa dell’Immacolata Concezione e di San Lazzaro und die Pieve di Santo Stefano.

Abtei in Camaiore

Die Abtei „Badia di Camaiore“, auch under dem Namen „Badia di San Pietro“ bekannt

Im Museo d’Arte sacra, dem Kunstmuseum Camaiores, sind beeindruckende Gemälde und Eisenguss-Skulpturen ausgestellt. Im historischen Ortskern befasst sich das archäologische Museum mit der reichen Historie der Region.

Museo d’Arte sacra in Camaiore

Das Kunstmuseum (Museo d’Arte sacra)

Ausflugsziele rund um Camaiore

Camaiore ist ein guter Startpunkt für verschiedene Ausflüge und Tagestrips in die Toskana. Florenz mit seinen weltberühmten Sehenswürdigkeiten ist nur 80 Kilometer entfernt. Die toskanische Regionalmetropole La Spezia ist 60 Kilometer entfernt und lädt zu Besichtigungen des Hafens und der pittoresken Altstadt mit dem Kastell San Giorgio ein und bietet ein reichhaltiges Kulturprogramm. Viareggio, zehn Kilometer entfernt, lockt mit Museen und Theatern und – in der Saison – mit seinem berühmten Karneval.

Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus in Camaiore finden

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Camaiore »
Hotels im Urlaubsort und der Umgebung »

Urheberrechte für Fotos auf dieser Seite

Eine Ansicht des schönen Strandes von Lido di Camaiore, Versilia, Toskana, Jborzicchi | Dreamstime.com (auch als Vorschaubild auf verschiedenen Seiten)
Camaiore, piazzetta vicino arco della vergine“ von SailkoEigenes Werk. [ CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons. Camaiore Tal ©  Marcello Fibbiani | Dreamstime.com
Badia san pietro-complesso esterno6“ von Davide Papalini – Eigenes Werk. [CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons. „Museo d’arte sacra 2“ von SailkoEigenes Werk. [ CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons.

Unsere Informationen auf dieser Seite sind gewissenhaft recherchiert worden. Dennoch können wir keine Garantie für Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität geben.